Direkt zum Seiteninhalt
"Re-Set" - Über die Kunst des Vergessens

----------------------
Ein 2,5 Tage NLP-Weiterbildungsseminar mit Dipl.-Psych. Martin Haberzettl
speziell für TeilnehmerInnen aus dem Trainings-, Beratungs-, Coaching- und therapeutischen Kontext mit NLP-Vorkenntnissen
---------------------

13.-15. Oktober 2017
Ort: Kesslerplatz 3, Nürnberg (Deutschland)

04.-06. Mai 2018
Ort: Seekirchen bei Salzburg (Österreich)

Beginn: Freitag 17.00 h | Ende: Sonntag ca. 14.00 h
Kosten: 300,- €

Wenn es um (gefühlte) Ungerechtigkeit, um Scham und Schuld geht, haben Menschen ein Elefantengedächtnis. Kränkungen oder peinliche Erlebnisse werden oft jahrzehntelang frisch gehalten und das macht es so schwer, sich und anderen zu vergeben. „Vergiss es“ oder „lass es gut sein“ – Redewendungen wie diese deuten an, welche Rolle das Vergessen in der Kunst des Vergebens spielt. Gelingt dieser Prozess, müssen wir nicht mehr „nachtragend“ sein (und damit schwere Lasten mit uns herumschleppen), sondern können einen echten Neustart – ein Re-Set – beginnen.

Aufbauend auf neuen Erkenntnissen der Psychologie und Neurowissenschaften sowie unseren eigenen persönlichen und beruflichen Erfahrungen loten wir aus, welche Faktoren wichtig sind, um Altes Altes sein zu lassen und sich und anderen vergeben zu können - oder konstruktiv und heilsam mit Wunden umgehen zu können.

----------------------
Wir gehen u. a. folgenden Fragen nach:
---------------------
  • Wann ist ein "Neu-Start" möglich und sinnvoll (verbunden mit einem Verzicht auf "Klärung")?
  • Wie kann das "Vergessen" gelingen (verbunden mit einer Unterscheidung zwischen kognitivem und emotionalem Vergessen)?
  • Welche Alternativen gibt es zum "Vergessen"?

Dieses Spezialseminar wendet sich an TeilnehmerInnen aus dem Trainings-, Beratungs-, Coaching- und therapeutischen Kontext mit NLP-Vorkenntnissen.

Maximale Teilnehmerzahl: 15
Portrait
Trainer: Dipl.-Psych. Martin Haberzettl
Dieses Spezialseminar wendet sich schwerpunktmäßig an alle NLP-Master und NLP-Coaches, die bei uns ihre Ausbildung gemacht haben. NLP-Grundkenntnisse bzw. der NLP-Practitioner, DVNLP sind Mindestvoraussetzung zur Teilnahme.
Haben Sie Interesse zu weiteren Ausbildungen?

----------------------
Hier finden Sie weitere Informationen zu:
---------------------
Zurück zum Seiteninhalt